KOST X FOODPRINT4U

Nachhaltigkeit für unsere Zukunft

Foodprint Visual

Warenwirtschaft mit Klimabilanz

KOST und Foodprint4U: Die Artikeldaten werden aus dem KOST-System per Excel exportiert und mit den Foodprint4U Bilanzierungswerten ergänzt. Dieser Vorgang kann sowohl auf Produktionsartikel sowie auf Verkaufsartikelebene erfolgen. Nach der Bilanzierung und Prüfung über das Green Guides Analysetool Foodprint4U, werden die Artikeldaten wieder in das KOST-System inkl. der Umweltdaten importiert und mit den bestehenden Warenwirtschaftssystemen ausgewertet. Angegeben werden immer CO2, Wasserverbrauch, Bodenverdichtung und Umweltbelastungspunkte. Die Darstellung

Die Menüverwaltung

Die Menü-
verwaltung

Menüverwaltung KOST inkl. Live-Anzeige CO2, Wasserverbrauch, Bodenverdichtung und Umweltbelastungspunkte. Die Küche kann somit Komponenten & Menüs in der Menüplanung optimieren. Die Werte sind farblich in Form eines Scorings markiert

Der Menüplan

Der Menüplan

Der Menüplan kann mit einem individuellen Design sofort aus KOST heraus mit allen Werten auf Bildschirme übertragen oder ausgedruckt werden. Die Anzahl der Icons können individuell im Speiseplan ausgewählt werden

Nach oben scrollen
Das Formular

Wir entscheiden immer für den Prozess.
In manchen Einrichtungen fällt es leichter, wenn wir die Abfallwerte über ein einfaches Formular erfassen und dann erst digitalisieren.

Entscheidend ist, dass wir den Prozess begleiten und valide Daten erhalten.

Nur dann ist es möglich eine systematische Reduzierung zu erreichen.

Sie möchten Ihr Einspar­potential herausfinden?

Nutzen Sie unseren FOOD Waste Rechner